Mai 20

Binäre Optionen Bollinger Band Strategien

Bollinger Bands sind eines der beliebtesten Tools für technische Händler schauen, finden Sie heraus, wenn die Märkte sind überfordert und reif für die Umkehr. Sie bestehen aus 2 Bands bilden eine Erweiternde und eingrenzende Kanal um einen zentralen Band. Wenn der Kanal ist breit, Preis wird wahrscheinlich zu volatil und Schwingen zwischen den äußeren Bänder und wenn diese bilden einen engen Tunnel Preis voraussichtlich seitwärts und keine bestimmte Richtung.

Wie Sie sich bewerben Bollinger Bands

Trading Bollinger Bands mit binären Optionen erfordert eine separate Dokumentation Paket bereitgestellt werden, wie viele binäre Optionen sind, die sie unverblümt zu setzen, oft recht einfach. Glücklicherweise fast alle Charting Pakete und online Charts haben die Option zum Anwenden Bollinger Bänder und die meisten binären Optionen Händler finden diese einfach herüber zu kommen, ohne zu Zahlen für jede zusätzliche Software.

Die grundsätzliche Idee hinter Bollinger Bands, und die kann man von jedem historischen Chart, ist, dass wenn der Preis bewegt sich außerhalb von entweder der äußeren Bands, es hat einen sehr hohen Wahrscheinlichkeit von dort zurück zu mindestens den Zentralen Bollinger Band. Dies kann beschrieben werden als der Markt nicht überdehnt und es ist sichtbar auf jedem beliebigen Zeitrahmen und allen Währungspaaren, Rohstoffe und Aktien.

Anwendung Bollinger Band Strategien zu handeln, wie wir sie kennen, mit binären Optionen haben die Schönheit der nicht erfordern, dass jeder Marktteilnehmer Endverluste, im Gegensatz zu allen anderen Formen des Handels. Dies gibt mit binären Optionen Händler einen sehr deutlichen Vorteil in sehr volatilen Märkten, wo wilde Schaukeln im Preis leicht lösen einen Verlust und Wipe-out ein Geschäftskonto. Für diejenigen, die lieber auf den kurzen Zeitrahmen wie die 5 oder 1 Minuten Charts, die volatiler Markt sorgt für verbesserte Handelsmöglichkeiten mit kurzen Ablauf mit binären Optionen. Währungspaare wie der GBP-JPY bieten diese Bedingungen für die Wirtschaftsbeteiligten sind aber sicherlich nicht für die Finte-hearted. Dieses Paar kann entweder in Richtung schwingen wild und, obwohl der Handel mit einem Stop-loss ist toll hier, die Unberechenbarkeit des Paares um schnelle Gewinne im Vergleich zu längerfristigen Investitionen bei der Verwendung von Bollinger Bands.

Die Anwendung einer niedrigeren Risiko Strategie in volatilen Märkten

eine ziemlich konservative Strategie beim Trading Bollinger Bands in volatilen Märkten wäre zu warten, bis eine enge außerhalb der äußeren Band. Blick zurück auf wie oft Preis hat umgekehrt, auch kurzfristig, nach einer Schließung außerhalb dieser Stufe. Zusätzlich ist eine ausgezeichnete Technik wäre für einen weiteren Band mit einem geringfügig höheren Abweichung als der erste Band (zum Beispiel über einen Zeitraum von 50 und 1 und 2 Abweichungen auf zwei verschiedene Sätze von Bands). Warten Preis zu schließen außerhalb der erste Band und mindestens die zweite wäre ein Eintrag Signal für den Kauf von binären Optionen für eine Trendwende.

Was sind die besten Marktbedingungen für Bollinger Band Strategien?

Die Märkte, die Händler sollten sich für den niedrigsten Zeitrahmen (z. B. 60 Sekunden der Handel mit binären Optionen) sollten feste wie wir ja bereits diskutiert haben. Jedoch sind diese Märkte sollten ebenfalls unentschlossen und ohne einen starken Trend. Eine starke Grundtendenz kann dazu führen, dass Preis weiterhin höher oder niedriger, auch wenn er sich weit über die äußeren Bollinger Bands. Unentschlossen Märkte werden, auf der anderen Seite, sehen dies als eine Überdehnung der Preis und erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer kurzfristigen Trendwende.

Februar 11

Ausschließlich vom Trading leben

blogger-336371_640

Jeder, der mit Trading in Berührung kommt und das Trading selbst im Börsenhandel durchgeführt hat oder einem Trader einmal über die Schulter geschaut hat, fragt sich, ob man eine solche Tätigkeit als Vollzeit Beruf ausüben und davon leben kann.

Um sich diese Frage zu beantworten, sollte man einige Grundregeln beherzigen:

Grundregel Nr. 1 – Der Börsenhandel ist kein Platz, an dem man mit viel Arbeit reich werden kann

Wenn man im Börsenhandel als Banker, Fondsverkäufer, Binäre Optionen Broker wie anyoption oder Börsenmakler oder Finanzjournalist tätig ist, hat man einen richtigen Beruf. Wenn man jedoch im Trading sich mit dem Verkauf und Kauf von Wertpapieren beschäftigt, ist dies nicht mit der Auffassung „Ich gehe jetzt an die Arbeit“ erfolgreich zu erledigen.

Trading hat dagegen eher etwas mit Meditation oder einer Art von Trampolinspringen zu tun und ist nicht das Ergebnis von schweißtreibender Arbeit.

Neben dem Trading sollte man einer Tätigkeit nachgehen, die dem Tagesablauf eine Struktur gibt, um nicht den ganzen Tag im Gedankenfluss von schlauen Börsenblättern, Bloomberg TV, NTV etc zu verhaften. Wenn man diesen ganzen Informationen folgt und von ihnen so eingenommen wird, wird man Verluste erleiden. Hierbei muss man durch den andere Tätigkeit einen gewissen Abstand erreichen, um dann, wenn man dann die Tätigkeit des „Trading“ ausübt, frei im Kopf zu sein.

Grundregel 2 – Der Trader selbst ist der Mann und hat keine Vorbilder

Jeden Tag suchen Tausende von Menschen im Internet nach einem Finanzspezialisten, der sich nie irrt. Das Problem ist nur, sobald man ihn gefunden hat, beginnt er sich zu irren und man fährt nur Verluste ein. Es gibt in Wirklichkeit keinen solchen Experten, dem man folgen kann.

Hier sollte derjenige, der sich dem Trading verschrieben hat, selbst die Verantwortung für sein Handeln übernehmen. Ansonsten könnte man genauso ins Spielcasino gehen, und um die richtige Zahl würfeln.

Deshalb ist auf beim Trading und im Börsenhandel Geduld gefragt. Aber wenn hier Zeit und echte Lernbereitschaft investiert wird, wird sich das über kurz oder lang bezahlt machten. Hier ist nur die Frage, ob man als Trader diese Geduld mitbringt und dies auch so lange durchstehen kann, bis sich dann der Erfolg einstellt.

Trotzdem ist es wesentlich sicherer und aussichtsreicher , sich auf sich selbst zu verlassen, als bestimmten totsicheren Theorien nachzueifern und dann mit den entsprechenden Verlusten konfrontiert zu werden.